Forscher testen Aids-Impfstoff an Mäusen

Neue Hoffnung

Forscher testen Aids-Impfstoff an Mäusen

Kubanische Wissenschafter haben nach eigenen Angaben an Mäusen erfolgreich einen Impfstoff gegen Aids getestet. Nun werde eine "sehr begrenzte, streng kontrollierte klinische Testphase" mit HIV-positiven Patienten vorbereitet, Enrique Iglesias, Leiter eines Forschungsteams am Biotechnologie-Zentrum (CIGB) in der Hauptstadt Havanna. Er dämpfte indes zu hohe Erwartungen an den Impfstoff. Es habe in der Vergangenheit weltweit mehr als einhundert klinische Tests an Menschen gegeben und alle seien gescheitert.

Kuba verwendet jährlich umgerechnet mehr als 150 Millionen Euro auf die Aids-Vorsorge und Hilfsprogramme. Das CIGB-Forschungszentrum ist einer der Motoren für Kubas Exportwirtschaft: Das Land verkauft pro Jahr biotechnologische Produkte wie Impfstoffe und andere Medikamente für umgerechnet rund 300 Millionen Euro. Nach Nickel sind sie das wichtigste Exportprodukt des Landes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten