Frauen kochen nur noch 15 Minuten pro Tag

Alarm in Italien

Frauen kochen nur noch 15 Minuten pro Tag

Im Feinschmeckerparadies Italien herrscht Alarm: Die Frauen kochen kaum mehr. Lediglich 15 Minuten pro Tag verbringen die Italienerinnen vor den Herdplatten, ihre Großmütter hatten noch mindestens eine Stunde pro Tag gekocht, geht aus einer Studie zum Thema "Frauen und Lebensqualität" hervor, die ein Team von Psychologinnen in Italien durchführte. Dabei wurden Frauen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren befragt. 33 Prozent der Befragten kochen lediglich 15 Minuten am Tag, 22 Prozent weniger als eine halbe Stunde. Lediglich sieben Prozent kochen mindestens eine Stunde am Tag.

Italiens "Mamma" wird immer seltener
Die italienische "Mamma", die stundenlang in der Küche verbrachte, um Lasagne, Pastagerichte und Tortellini zu zaubern, ist zu einer Seltenheit geworden, ergab die Studie. Ersetzt wurde sie von einer Schar berufstätiger Frauen und Singles, die sich als echte "Kochmuffel" entpuppt haben. "Die jüngeren Generationen sind Töchter der 68er-Frauen. Sie haben von ihren Müttern keine gastronomische Kultur mitbekommen", meinen Experten. Auch das hektische Leben in den Großstädten und der Zeitdruck, unter dem die berufstätigen Frauen leiden, sei ein Faktor, der die Gourmettradition in Italien stark gefährde.

Fertiggerichte boomen
Von diesem Trend profitiert die italienische Nahrungsmittelindustrie, die mit Fertiggerichten, tiefgekühlter Pizza und vorgekochten Speisen Rekordgeschäfte macht. Das Segment der Fertiggerichte meldet einen Jahresumsatz von 63 Millionen Euro. Auch das Geschäft mit den fertigen Pastasoßen beschert den italienischen Lebensmittelkolossen enorme Gewinne.

Obwohl die kulinarische Erziehung der jungen Frauen immer lückenhafter wird, steht es um die gastronomische Zukunft Italiens noch nicht ganz schlecht. "Viele Frauen setzen sich mit dem Kochen erst richtig auseinander, nachdem sie eine eigene Familie gegründet haben", berichten Soziologen. Für Spätzünderinnen hinter dem Herd florieren in Italien Kochkurse im Internet, im Fernsehen und im Radio. Das tägliche Kochprogramm des staatlichen TV-Kanals RAI 1, "La prova del cuoco", bei dem die Zubereitung schneller, aber schmackhafter Gerichte vorgeführt wird, meldet seit Jahren Rekordeinschaltquoten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten