Geldstrafe für Geldstrafe für

25 Dollar

© www.yatego.com

 

Geldstrafe für "Höschenblitzer"

Wer wegen tiefsitzender Hosen seine Unterwäsche zeigt, kann in Lynwood südlich von Chicago mit einer Geldstrafe belegt werden.

Sieben Zentimeter Höschen sind zuviel
Der Gemeinderat beschloss, einen Betrag von 25 Dollar (15,8 Euro) gegen jeden zu erheben, der mehr als sieben Zentimeter seiner Unterhosen öffentlich zur Schau trägt.

Männer sollen sich anziehen
Laut Bürgermeister Eugene Williams soll damit verhindert werden, dass junge Männer nur halbbekleidet durch den Ort laufen und Investoren abschrecken.

Schwarzer Baggy-Stil wird angeschwärzt
Die Amerikanische Bürgerrechtsunion kritisierte, dass sich die Verordnung vor allem gegen junge Schwarze richte, bei denen durchhängende Hüfthosen zurzeit große Mode seien. Ein 21-Jähriger aus Lynwood erklärte, er fühle sich in seiner freien Entfaltung eingeschränkt. Die Gemeindeverwaltung solle sich lieber um die Verschönerung des Ortes kümmern.

Bild: (C) www.yatego.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen