Sonderthema:
Gelüftet: Das Geheimnis der Körbchengrößen

Wissenslücke

© Getty

Gelüftet: Das Geheimnis der Körbchengrößen

Das ist so eine Sache mit den BH-Größen. Schon Männer tun sich schwer mit Unterbrustweite, Oberweite und Cups.

Die meisten Frauen tragen den falschen BH
Doch wie die Erfahrung der Experten zeigt, sind sich auch die Frauen nicht immer sicher. "Laut unserer langjährigen Wäscheerfahrung wissen wir, dass sehr viele Frauen - mehr als man glaubt - die falsche BH-Größe tragen", sagte Katharina Rauhs von der Marketingleitung der Huber Shop GmbH.

Das Geheimnis liegt in zwei Messungen
Das Geheimnis des gut sitzenden Wäscheteils liegt in nur zwei Messungen: Um die richtige Cup-Größe zu ermitteln, muss man Unterbrustweite - der Umfang direkt unter der Brust - und die Oberweite - sie wird waagrecht über der stärksten Stelle der Brust um den Körper herum gemessen - kennen.

Körbchengröße B hat 15 Zentimeter Differenz
Die Differenz der beiden ergibt die Körbchen-Größen A bis F - und auch mehr. Bei einem Ergebnis von 13 Zentimetern braucht man einen A-Cup, bei 15 Zentimeter einen B-Cup und bei 17 Zentimetern einen C-Cup. Das D-Körbchen wird bei 19 Zentimetern, das E-Körbchen bei 21 Zentimetern und das F-Körbchen 23 Zentimetern benötigt.

Endlich sind wir aufgeklärt
Eine Frau mit einer Unterbrustweite von 80 Zentimetern und einer Oberweite von 95 Zentimetern sollte einen BH mit B-Cups und einer Unterbrustweite von 80 tragen: also 80B.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen