Geox will jetzt auch China mit Schuhen versorgen Geox will jetzt auch China mit Schuhen versorgen

Expansion

© Geox

© Geox

Geox will jetzt auch China mit Schuhen versorgen

Der italienische Schuhproduzent Geox will immer mehr zum globalen Unternehmen aufrücken. Der Konzern mit Sitz im norditalienischen Montebelluna hat ein Abkommen mit dem chinesischen Unternehmen "Belle International" für den Vertrieb seiner Schuhe in China abgeschlossen. 200 Geox-Shops sollen bis 2010 in China eröffnet werden.

Geox erobert China
Die Gruppe Geox will in China zum Marktführer im Bereich Casual-Schuhe aufrücken, teilte das Unternehmen in einer am Freitag veröffentlichten Presseaussendung mit. Dieses Ziel soll auch mit massiven Werbeinvestitionen erreicht werden. "Dies ist eine wichtige Phase für unsere globale Expansionsoffensive. Mit der Zusammenarbeit mit Belle International werden unsere innovativen Produkte all jene Konsumenten in China erreichen, die sowohl an Mode, als auch an Komfort interessiert sind", sagte Geox-Präsident Mario Moretti Polegato, Erfinder des "atmenden" Schuhes, mit dem Geox internationalen Erfolg erreicht hat.

Geox verkauft in 68 Ländern
Geox verkauft seine Produkte in 68 Ländern der Welt. 823 Monomarken-Geschäfte hat der Konzern eröffnet. In 10.000 Shops werden Geox-Produkte angeboten. Das an der Mailänder Börse notierte Unternehmen meldete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 770 Mio. Euro.

Foto:(c)Geox

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen