Goldene Vibratoren in der Wiener Innenstadt Goldene Vibratoren in der Wiener Innenstadt

Für Frauen

© www.magnolia.at

© www.sxu.hu

Goldene Vibratoren in der Wiener Innenstadt

Ein Sexshop mitten im hochpreisigen Shoppinggrätzel der Wiener Innenstadt? Nein, natürlich nicht, vielmehr öffnet eine Erotik-Lifestyle-Boutique am Freitag in der Spiegelgasse 15 ihre Pforten. "Magnolias"-Betreiberin Judit Rabenstein legt Wert auf geschmackvolles Ambiente und Produkte, die ebenso animierend wie niveauvoll seien.

Von SatC inspiriert
Rabenstein, zuvor jahrelang als Controllerin bei einem heimischem Mobilfunkanbieter tätig, suchte während der Karenz nach der Geburt ihres zweiten Kindes eine neue Aufgabe. Von der TV-Serie "Sex and the City" inspiriert, gründete sie das Internet-Portal http://www.magnolias.at/ für den Vertrieb erotisch-ästhetischer Produkte. Nach zweieinhalb Jahren im Web folgte jetzt die Eröffnung des ersten Geschäfts, weitere Standorte, auch im Ausland, seien in Planung.

Kein Sex-Schmuddeleck
Mit dem Sex-Schmuddeleck will Judit Rabenstein nichts zu tun haben, "Magnolias" ist von Frauen für Frauen gemacht. Ein sinnliches Boudoir der geheimen Lüste quasi.

Dessous und Perlen-String
Viel des Gebotenen gibt es österreichweit exklusiv in der Spiegelgasse, zum Beispiel erotische Dessous des Labels Janet Reger London, sinnliche Kosmetik von Maison Close und Schlafzimmer-Accessoires wie die "Turn me on Vibrating Panties" von Booty Parlor. Oder der mit "Sex and the City" berühmt gewordene Perlenstringtanga von Bracli. Keine Unterwäsche für den Alltag, sondern "für den Augenblick".

Zielgruppe: Frauen und Paare
"Unsere Zielgruppen sind Frauen und Paare", sagte Rabenstein. "Frauen wollen anders angesprochen werden. Wir positionieren uns im erotischen Lifestyle-Segment. Deshalb auch der Standort im ersten Bezirk."

Der goldene Vibrator
"Einschlägiges" für den Einsamen findet man daher nicht in den Regalen. Dafür flüssige Schokolade für das sexy "Vernaschen", streichelweiche "Federtickler" und Massagekerzen bis hin zur teuren "Haute Couture" der Erotikspielsachen, wie den Vibrator aus 18-karätigem Gold um 1.200 Euro.

Foto:(c)www.magnolias.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen