Grinzing soll Weltkulturerbe werden

Heurigenort

Grinzing soll Weltkulturerbe werden

Döbling. Heute könnte der Schutz von Wiens bekanntestem Heurigenort besiegelt werden. Bei einem „Grinzing-Gipfel“ wird der österreichische Verein Alliance for Nature der Planungsstadträtin Maria Vasilakou (Grüne) eine Machbarkeitsstudie vorlegen, wie Grinzing zum UNESCO-Welterbe werden könnte. „Wir können nachweisen, dass der Weinort von weitaus mehr außergewöhnlichem universellem Wert ist, als etwa die Weinregionen Tokaj in Ungarn oder Alto Douro in Portugal“, sagt Alliance-Generalsekretär Christian Schuhböck.

Vassilakou abwartend
Vassilakou steht dem Ansinnen positiv gegenüber: „Jeder Beitrag in dieser Sache ist willkommen. Wir schauen uns die Machbarkeitsstudie an, alles Weitere wird man sehen.“

Die Vereinigung der Freunde Grinzings hofft, dass so die Immobilien-Spekulanten vertrieben werden können und das Heurigen-Sterben gebremst wird.

Autor: C. Mierau
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen