Größter Hund der Welt ist tot

"Giant George"

Größter Hund der Welt ist tot

"Giant George" ist tot. Der einst größte Hund der Welt war Guinness-Buch-Titelträger und brachte 111 Kilo auf die Waage. Er maß von der Pfote bis zur Schulter stolze 1,09 Meter Höhe und von der Nase bis zur Schwanzspitze 2,20 Meter Länge. Die Rekord-Dogge ist jetzt im Alter von knapp acht Jahren in den USA gestorben.

Größer Hund der Welt
Die Deutsche Dogge aus der Stadt Tucson im Bundesstaat Arizona durfte sich seit 2010 mit dem Titel "größter Hund der Welt" schmücken. Den Titel verlor "George" im vergangenen Jahr an eine andere Dogge namens "Zeus". Nun ist "Giant George" friedlich im Kreise seiner Familie gestorben.

Das Riesentier durfte bei seinen Besitzern, David und Christie Nasser, sogar in einem Bett schlafen - bis es zu eng wurde. Danach residierte die Dogge in einem "Queen-Size" Hundebett.

Lustige Hundefakten 1/10
Größter Hund Der irische Wolfshund ist die größte Hunderasse.

Mehr Infos: http://giantgeorge.com

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden