Im Herbst darf es ruhig deftig sein

Speck, Kürbis und Co.

Im Herbst darf es ruhig deftig sein

Wenn die sonnigen Tage weniger und die Luft wieder kälter wird, dann ist es Zeit für deftige Suppen, Braten und Flammkuchen. Kosten Sie den kulinarischen Herbst so richtig aus!

Jetzt wollen wir es deftig!
Der Herbst liefert Köstlichkeiten wie Kürbis, Kartoffeln und Maroni. Die Gerichte schmecken jetzt wieder kräftiger, intensiver und heizen uns von innen ein. Jetzt gehören defitge Eintöpfe mit Kürbis oder Kartoffeln, ein knuspriges Gansl mit Knödel, herzhafte Suppen mit Speck oder Tiroler Flammkuchen auf den Tisch. Da freut sich der Gaumen!

So gelingt der Tiroler Flammkuchen:

Zutaten: Für 4 Personen:

Für den Germteig:
500 gr Mehl
20 gr Germ (1/2 Würfel)
3 EL Olivenöl
1 Teelöffel Salz
ca. 1/4 l lauwarmes Wasser

Für den Belag:
2 Tiroler Speck g.g.A. Schinkenspeckscheibe à 100 gr
250 gr rote Zwiebel
2 EL Butter
200g Creme fraîche
Salz
Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 min (plus ca. 10 min Backzeit)
Mehl mit fein zerbröckeltem Germ, Olivenöl, Salz und lauwarmem Wasser in eine Schüssel geben. Mit der Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem schönen Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Tiroler Speck g.g.A. Schinkenspeckscheiben fein stifteln. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Diese dann mit Butter in einer Pfanne einige Minuten anbraten, bis sie Farbe bekommen. Creme fraîche mit Salz und Pfeffer verrühren.

Den Ofen auf 150 °C vorheizen. Den Germteig teilen und zu einer dünnen Flade ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und jede Flade mit Creme fraîche bestreichen. Mit Zwiebel und Speckstifteln belegen.

Die Flammkuchen im heißen Backofen etwa 10 min knusprig backen. Danach frisch servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen