Internet macht uns blöd und krank

Zwei Sachbuch-Aufreger

Internet macht uns blöd und krank

Warum digitale Medien nicht nur Segen sondern auch Fluch sein können, erklären Anitra Eggler (39) und Martin Spitzer (54) in ihren neuen Sachbüchern.

  • „Das Internet ist unser ständiger Begleiter – es lenkt uns so ab, dass wir das Leben nicht mehr genießen können“, sagt Anitra Eggler in, Autorin von E-mail macht dumm, krank und arm, im INterview. Sie ist überzeugt: Das Internet schadet.

Da ist sie nicht alleine: Der Gehirnforscher Manfred Spitzer fährt noch härtere Geschütze auf:

  • „Das Internet hat längst die Kontrolle über uns übernommen. Es ist bereits soweit, dass bei uns durch die übermäßige Nutzung des Netzes Nervenzellen im Gehirn absterben.“ Und Spitzer weiter:
  • „Es wuchern Aufmerksamkeitsstörungen und Vereinsamung. Direkte Sozialkontakte nehmen durch Social Media ab.“ Im Klartext: Unser Hirn wird durch Internetnutzung verweichlicht, wir vereinsamen, werden dümmer.

Anitra Eggler bekämpft das Problem: Sie bietet jetzt Seminare an, in denen der richtige Umgang mit dem Medium „Netz“ vermittelt werden soll. Ihr Vorschlag:

  • „Internetnutzung sollte fixer Bestandteil im Unterricht sein. Den Kindern muss von Anfang an der richtige Umgang mit Digitalen Medien beigebracht werden.“ Ihr Grundprinzip: PC und Handy gezielt immer wieder abschalten!

eggler_05487.1.jpg
Bildung: Eggler fordert "Internetnutzung" als Schulfach.

045619442-digitale-demenz.jpg
Warnung: Spitzer ist sicher: Internet macht dumm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten