Interview mit Christine Reiler

ÖSTERREICH exklusiv

© APA, Christine Zeiler

Interview mit Christine Reiler

ÖSTERREICH: Sie fliegen heute nach China. Waren Sie schon mal dort? Sind Sie aufgeregt?
Christine Reiler: Nein, es ist die erste Asienerfahrung für mich. Ich bin weniger aufgeregt, sondern eher gespannt und freue mich auf die asiatische Kultur bzw. ich hoffe, dass ich davon einen Eindruck erhalte.

Eine Ihrer Vorgängerinnen ist vorzeitig abgereist, weil die Organisation nicht perfekt war (Koffer nicht da, etc.). Würden Sie wegen organisatorischer Unzulänglichkeiten ebenfalls vorzeitig das Handtuch werfen? Oder lassen Sie sich prinzipiell nicht aus der Ruhe bringen und ziehen das Ding auf jeden Fall durch?
Nachdem ich von meiner Vorgängerin schon erfahren habe, dass ihre Koffer nicht angekommen sind, ist der Großteil meiner Kleider und Beautyaccessoires schon mit einer Spedition vorgeschickt worden. Das entspannt schon mal sehr. Aber prinzipiell können mich solche Lapalien nicht aus der Ruhe bringen. Ich bin in lebensunwichtigen Dingen eher der "coole" Typ.

Welche Chancen rechnen Sie sich aus? Wären Sie sehr enttäuscht beispielsweise schon in der ersten Runde auszuscheiden. Oder leben Sie das Motto: "Dabeisein ist alles!"?
Soweit ich weiß, gibt es sowas wie die erste Runde gar nicht, sondern es zählt das Gesamte. Ich schätze meine Chancen realistisch ein - es gibt Jüngere, Größere und es geht immer um ein momentanes Schönheitsideal. Wer weiß, ob das genau jetzt ich bin. Prinzipiell geht es um eine einmalige Erfahrung und Chance dabeisein zu dürfen und ich möchte vor allem Spaß haben und interessante Leute kennenlernen.

Wird Markus Rogan Sie in China besuchen. Oder ist das prinzipiell nicht erlaubt? Und: Sind Sie eigentlich manchmal eifersüchtig, wenn Markus von Mädels umschwärmt wird?
Markus muss trainieren und die Zeit dort ist minutiös eingeteilt, also würde sich eine so lange Reise für zwanzig Minuten "Sehen" am Tag meiner Meinung nach nicht lohnen. Wenn ich mit Markus unterwegs bin,wird er nur von mir umschwärmt - und er sagt das reicht ihm und das zählt für mich.

Haben Sie schon von einem Zickenkrieg zwischen den Missen gehört?
Es kann immer Zickenterror zwischen Mädls geben, ob Missen oder nicht. Das kann sicher auch in China passieren, aber von meiner Seite aus wird sicher kein Gezetere ausbrechen. Das wäre doch Zeitverschwendung und bringt doch nichts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen