Japanerin trug ein Kleid aus 325 Goldmünzen

Tokio

Japanerin trug ein Kleid aus 325 Goldmünzen

In Tokio ließ sich der Inhaber eines Schmuckgeschäftes einen teuren PR-Gag einfallen. Es wurde ein goldenes Kleid angefertigt, das mit 325 österreichischen Goldmünzen im Wert von fast 29 Millionen yen, umgerechnet ca 190.000 Euro, bestückt ist. Als Japans einziger Vertreter für österreichische Goldmünzen promotet besagtes Schmuckgeschäft diese Aufgabe mit der Ausstellung der sündteuren Goldrobe. Die zarte Japanerin, die das zentnerschwere Ding tragen musste ist unter der Last des Goldes fast zusammengebrochen.

APFTP-gold290 © AP

(c)AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen