Sonderthema:
Jeder Dritte radelt im Alltag

Sportliche Österreicher

Jeder Dritte radelt im Alltag

Jeder dritte Österreicher tritt mehrmals pro Woche in die Pedale, berichtete der VCÖ (Verkehrsclub Österreich) am Dienstag unter Verweis auf Daten der Statistik Austria zum Thema Radfahren. Seit dem Jahr 2007 sei der Anteil der Alltagsradfahrer von 58 auf 67 Prozent gestiegen. Deutlich vergrößert habe sich auch die Gruppe der Vielfahrer, von 24 auf 32 Prozent.

Fahrrad im Alltag
Insgesamt nützen laut VCÖ zwei Drittel der Bevölkerung über 15 Jahre im Alltag das Fahrrad: In den vergangenen fünf Jahren sei der Anteil der Radler um fast 800.000 auf rund 4,8 Millionen gestiegen. Spitzenreiter sind Salzburg und Vorarlberg: Acht von zehn Menschen in diesen beiden Bundesländern fahren regelmäßig Rad.

Aufzuholen habe Wien, aber auch in der Bundeshauptstadt erledigen schon 56 Prozent der Einwohner über 15 Jahre mit dem Rad Alltagswege. Jeder fünfte Wiener fährt täglich oder mehrmals pro Woche. Im Bundesländer-Vergleich hat hier die Zahl der Radfahrer am stärksten zugelegt: seit 2007 um mehr als 200.000 auf rund 800.000 Radler.

Offensive
Mit einer Infrastrukturoffensive sollen Fahrrad-Highways das Umland von Städten mit dem Zentrum verbinden. Pendler sollen so leichter auf das Rad umsteigen können. Entlang von Freilandstraßen brauche es dringend Radwege, vor allem im Bereich von Siedlungen. Im Ortsgebiet verbessern Tempo 30, verkehrsberuhigte Zonen und Fahrradstraßen die Bedingungen zum Radfahren, forderte der VCÖ.

Mehr Infos: www.vcoe.at
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen