GNTM

GNTM

Jetzt kommt Larissa

Einmal hat sie es bereits geschafft: Vor bis zu 213.000 Zuschauern erkämpfte sich Kärntnerin Larissa Marolt (16) auf Puls 4 den Titel Austria’s Next Topmodel. Doch die ehrgeizige Blondine will noch viel höher hinaus: Am Donnerstag (20.15 Uhr) steigt sie in die Top 20 bei Heidi Klum (35) auf ProSieben ein. Ihr erklärtes Ziel: „Ich will gewinnen!“

Zickenkrieg in Los Angeles
Doch bis dahin sind bei Germany’s Next Topmodel noch viele (Zicken)Kämpfe zu schlagen. Denn bereits bei ihrer Ankunft in Los Angeles weht der selbstbewussten Einser-Schülerin („Ich bin einfach ziemlich direkt und ehrlich und bin mir selbst immer treu geblieben.“) diese Woche ein rauer Wind ums Model-Näschen. Ist doch der deutsche Catwalk-Nachwuchs wenig entzückt über die zusätzliche Konkurrenz aus Österreich. „Aber ich bin schließlich dort, um mein Ding zu machen“, kontert Larissa gleich im Vorfeld. „Ich lasse mich von so was nicht runterziehen.“

Eiskalter Engel?
Kämpfen ist die Kärntnerin ohnehin gewohnt. Denn schon im Puls-4-Modelloft in Wien flogen mit den anderen Siegesanwärterinnen ordentlich die Fetzen. Ein Ruf, der Larissa nun auch in Deutschland vorauseilt. „Sie verschärft den Zickenkrieg noch“, schrieb zuletzt etwa das OK-Magazin. „Sie ist bekannt dafür, Konkurrenz auszuschalten – mit allen Mitteln.“ Trost für die zickige Austro-Hoffnung, die es laut Insidern zumindest unter die Top 10 von Germany's Next Topmodel schafft: Auch Vorbild Heidi bläst derzeit gehöriger Gegenwind entgegen.

Die Modewelt ist gegen Heidi
Auf ProSieben begeistert sie Millionen. Doch in der Modewelt hat Heidi Klum ihren Titel „Everybody’s Darling“ endgültig verspielt. „Sie ist kein Topmodel sondern ein Werbegirl“, lästerte jüngst Stardesigner Wolfgang Joop. Für Kollege Karl Lagerfeld hat es Klum in der Szene gleich überhaupt „nie gegeben“. Und auch die Sendung steht unter Beschuss: Knebelverträge für die Mädchen, an denen nur Heidi verdient, unrealistische Challenges und inszenierter Zickenkrieg. Trost für Heidi: Den Zuschauern gefällt’s.

Klum erfolgreicher denn je
Und der Ex-Darling der deutschen Nation macht vor, wie man sich am besten zur Wehr setzt: Einfach weitermachen. Klums vierte ProSieben-Staffel ist trotz ständiger Kritik so erfolgreich wie nie, legte mit 3,92 Millionen Zuschauern den besten Auftakt seiner TV-Geschichte hin. Besonders bei den jungen Frauen ist Heidis Catwalk-Drill Kult. Und auch in Österreich kennt das Next Topmodel-Fieber keine Grenzen: bis zu 241.000 Fans pro Folge, Tendenz steigend.

Foto: (c)Puls4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen