Joop sagt Fashion Week in Berlin ab

Zeitprobleme

© Photo Press Service, www.photopress.at

Joop sagt Fashion Week in Berlin ab

Der Berliner Modedesigner Michael Michalsky zeigt bei der Fashion Week am 3. Juli seine neuen Kreationen im Friedrichstadtpalast. Dazu gibt es Musik von DJ Hell. Michalsky hat sich möglicherweise von der Bankenkrise inspirieren lassen, wie eine Aktiencollage auf der Einladung andeutet.

Große Designer
Bei der Modewoche sind Designer und Marken wie Boss Orange, Custo Barcelona, Rene Lezard und Strenesse Blue vertreten. Zentraler Schauplatz ist wieder ein Zelt auf dem Bebelplatz. Boss zieht am 2. Juli in die Rathenauhallen in Treptow. Präsentiert werden vom 1. bis 4. Juli die Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2010. Anfang Juli steigt auch erstmals die Modemesse Bread & Butter im Flughafen Tempelhof. Messe und Modewoche richten sich an ein Fachpublikum.

Nicht fertig geworden
Bei Joop in Hamburg hieß es am Freitag: "Wir konnten den frühen Zeitpunkt nicht einhalten mit unseren Kollektionen." Mit der Finanzkrise habe das Fehlen des Labels bei der Modewoche nichts zutun. Ein Auftritt bei der Winterausgabe der Fashion Week sei "denkbar".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen