Kate Moss zeigt ihre Modelinie in London

"Top Shop"

© AP

Kate Moss zeigt ihre Modelinie in London

Das Defilée des „Topshop Unique“-Designerteams war ein besonderes Ereignis auf der Londoner Fashion Week. Spätestens seit Kate Moss ihre eigene Linie für das britische Modehaus entwirft, ist Topshop in aller Munde.

Topshop Linie wird erwachsen
Und jetzt wird die Kult-Fashion mit der brandneuen Unique-Linie erwachsen. Denn entworfen wird nicht mehr nur für Teens und Twens, sondern für starke, selbstbewusste Frauen in den Dreißigern. Der erste Ausblick auf die neue Kollektion fiel jedenfalls vielversprechend aus: transparente Flatterkleider in Leo-Optik, schwarze Satin-Minikleider zu schwindelerregend hohen Wedges. Kombiniert wurden diese Basic-Looks zu extravaganten Fellwesten und Leder-Leggings.

Expansion nach Eurpoa wäre wunschenswert
Ein vorprogrammierter Erfolg, der förmlich nach Expansion schreit. Im Herbst 2008 wird folglich ein Flagshipstore jenseits des großen Teichs eröffnet. Standort der allerersten US-Topshop-Filiale wird der New Yorker Broadway.

London sieht Mini
Schon in New York rutschten die Säume höher, auch in London setzt sich der Trend fort: Der Mini ist im Vormarsch! Modemacher wie Ben de Lisi, Ossie Clark und das tonangebende Designerteam von Topshop Unique propagieren ein fulminantes Comeback der kurzen Röcke. Entweder zu schwarzen Strümpfen oder noch besser zu nackten Beinen. Eine Mode, die uns eine gewisse Kälteresistenz abverlangt. Immerhin handelt es sich ja – was Designer zuweilen vergessen – um Wintermode!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen