Kidmans Vergesslichkeit macht  arme Inder glücklich

Gute Tat

© www.photopress.at

Kidmans Vergesslichkeit macht arme Inder glücklich

Weil die schöne Schauspielerin ihren Badeanzug in einem schwedischen Schwimmbad vergass, ist Hollywood-Star Nicole Kidman unverhofft zur Entwicklungshelferin geworden.

Badekleid wird versteigert
Eine schwedische Hilfsorganisation versteigert das Badekleid in einer Auktion. Sie will aus dem Erlös Kühe für arme Inder kaufen, wie der jetzige Besitzer von Kidmans knapper Kleidung sagte. Kidman hatte den Badeanzug in einem Schwimmbad in der südwestschwedischen Stadt Vänersborg vergessen, wo sie sich zu Dreharbeiten für den Film «Dogville» des dänischen Regisseurs Lars von Trier aufhielt.

Kidman schwimmt leidenschaftlich gern
Die leidenschaftliche Schwimmerin hatte das Schwimmbad für ihre private Nutzung gemietet. Angestellte fanden später den Badeanzug und gaben ihn an einen Radiosender, der ihn verkaufte. Nedanovski erwarb den Schwimmanzug für umgerechnet 900 Franken. Nun hängt das Stückchen Stoff in einem Second- Hand-Laden in der südschwedischen Stadt Eslöv im Schaufenster und wartet auf den Meistbietenden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Mehr lifestyle-News

"Microblading"

Der neue Augenbrauen-Trend

AUSTRIA CAMPUS

.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen