Kosmetikkultmarke kommt nach Wien

Kiehls

© Kiehls

Kosmetikkultmarke kommt nach Wien

Darauf freuen wir uns im September: Am 10. eröffnet auf der Wiener Tuchlauben der erste Kiehl's Shop. Die Kult-Pflegelinie stammt aus New York. Nachdem sich Madonna und Uma Thurman als Fans der Kosmetiklinie mit Apothekertiegel-Anmutung outeten, wollte plötzlich jede(r) nur mehr mit Kiehl's schmieren...

Austro-Skistar führte Kiel's zum Big Business
1851 eröffnete der Apotheker John Kiehls in New York sein Geschäft und verkaufte dort vorwiegend homöopathische Medizin und Kräuteröle. 1920 übernahm die Familie Morse den bereits florierenden Store und erweiterte das Sortiment um die bekannte Kosmetik. Es brauchte einen Österreicher um das Geschäft ins wirkliche "Big Business" zu führen. Der österreichische Skisportler Klaus Heidegger lernte 1986 die Tochter des Eigentümers kennen und übernahm ein paar Jahre später das Geschäft, aus dem er ein Imperium machte. Bald gingen die Celebrities an der Third Avenue im East Village ein und aus. 2000 verkaufte Klaus Heidegger um kolportierte 100 Millionen Euro an den Kosmetikriesen L'Oreal, die hielt klugerweise an der traditionellen Optik der Produkte fest. Jetzt freuen wir uns hierzulande auf die puristischen Flaschen mit schier magischem Inhalt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen