"> Louis Vuitton versteigert Reise-Bag um 12.000 Euro
Louis Vuitton versteigert Reise-Bag um 12.000 Euro

Teuer!

Louis Vuitton versteigert Reise-Bag um 12.000 Euro

Die "ultimative" Reisetasche besteht eigentlich aus einem Sammelsurium von Täschchen (für die Juwelen, für den Laptop, für edle Wäsche...) und stammt natürlich von Louis Vuitton: Der Luxusmodekonzern hat mit Lisa Thompson, Moderedakteurin der Londoner "Times", die Eole-Bag weiterentwickelt und mit einigen "unerlässlichen" Extras für Jetsetter aufgepeppt. Verkauft wird das gute Stück - Startgebot 12.000 Euro - für einen guten Zweck.

Bag mit Extras
Mit den Abmessungen 50x32x32 Zentimeter entspricht die Luxustasche den Luftfahrt-Reglements und verfügt über folgende Extras: Pass-Etui in Monogramm-Canvas, Rollen und ausziehbarer Bügel für bequemes Reisen, Kaschmirdecke und Augenmaske, Laptop-Tasche, transparente, abnehmbare Toilette-Tasche für problemlose Sicherheitskontrollen, faltbare Tasche für Schmuck, elegante Abendtasche in Lackleder für den glamourösen Auftritt gleich nach der Ankunft und eine praktische Wäschetasche. Die Reisetasche wird online zugunsten der britischen Kinderkrebshilfe CLIC Sargent versteigert. 100 Prozent des Erlöses der Auktion, die noch bis 18. Dezember läuft, gehen an die Hilfsorganisation, die sich um krebs- und leukämiekranke Kinder kümmert.

290

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Mehr lifestyle-News

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

„Die Top 10 der 2. Runde“

ÖSTERREICH und oe24 suchen die süßeste Katze.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen