Meeres-Schätze für unsere Haut

Wohltuend

© sxc

Meeres-Schätze für unsere Haut

Mit dem herbstlichen Wetter geht die Badesaison am Meer langsam zu Ende. Doch das Meer enthält Schätze, die uns das ganze Jahr über gut tun. Schlick, Algen und Salz haben eine wohltuende und zum Teil sogar heilende Wirkung, sagt die "Apotheken Umschau":

Salz lindert Entzündungen
Salz tut vor allem unserer Haut gut. Es lindert Entzündungen und hilft bei Gelenkbeschwerden, besonders wenn es hoch konzentriert ist wie zum Beispiel im Toten Meer. Darüber hinaus regt es als Badezusatz oder im Duschgel den Stoffwechsel an. In der Folge kann die Haut mehr Feuchtigkeit aufnehmen.

Meeresalgen reinigen und straffen
Auch Meeresalgen sind wahre Kostbarkeiten - und das, obwohl sie sich so glibberig und glitschig anfühlen: Sie enthalten viele Mineralsalze und Spurenelemente. Die reinigen und straffen die Haut. Für zu Hause eignen sich vor allem Peelings mit Algenextrakten

Schlick-Packungen bei rheumatischen Beschwerden
Wer einmal am Meer Urlaub gemacht hat, kennt das Gefühl, wenn man den Schlick vom Meeresboden zwischen den Zehen spürt. Richtig angewendet, kann dieser Matsch viel Gutes bewirken: Schlick speichert vor allem die Wärme sehr gut und hat sich unter anderem bei rheumatischen Beschwerden wirklich bewährt. Schlick-Packungen helfen zum Beispiel auch bei Muskel-Verspannungen. Und Schlick-Masken wiederum reinigen die Haut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen