Entschieden

© EPA

"Miss EM 2008" kommt aus Tschechien

Die 22 Jahre alte Studentin Dominika Huzvarova aus dem tschechischen Ostrau ist zur schönsten Frau der Fußball- Europameisterschaft gekürt worden. Die junge Frau wurde in der Nacht auf Samstag im Europa-Park im baden-württembergischen Rust zur "Miss EM 2008" gewählt. Sie setzte sich gegen 15 andere Frauen aus den EM- Teilnehmerländern durch. Huzvarova, die in ihrer Heimatstadt Fremdenverkehr studiert, wird in ihrer Eigenschaft als Schönheitskönigin bis Ende Juni bei verschiedenen Anlässen und auch bei EM-Spielen auftreten. Für ihre Wahl zur ersten "Miss EM" erhielt sie 5.000 Euro.

Zweite wurde der aus der Türkei stammende Lehrling Filiz Heilmann (21), Dritte die in Mannheim lebende und aus Griechenland stammende Schülerin Mariola Shabanaj (20). Die deutsche Vertreterin, die in Berlin lebende Studentin Alexandra Weber (26), scheiterte bei dem Schönheitswettbewerb bereits in der Vorrunde.

Die Kandidatinnen mussten in dem Land, das sie vertraten, geboren sein oder die entsprechende Staatsangehörigkeit nachweisen. Sie mussten sich einer zehn Mitglieder zählenden Jury zunächst im Trikot der Fußball-Nationalmannschaft ihres Landes, später dann im Abendkleid und in Badekleidung präsentieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen