Die besten Rezepte für Ihren Büroalltag

Suppen, Salate und mehr

Die besten Rezepte für Ihren Büroalltag

Gerade in der Mittagspause – auch, wenn nur wenig Zeit vorhanden ist – sollten Sie stets auf ausgewogene, nahrhafte, aber natürlich auch schmackhafte Kost Wert legen. Denn nur mit der richtigen Ernährung können Sie kraftvoll in Ihren Arbeits-Nachmittag starten. Diesen Leitsatz hat sich das Lokal Zuppa (Schwarzspanierstraße 22, 1090 Wien, Infos: www.zuppa.at) zur Philosophie gemacht. Seit September 2008 servieren Gisela Paky (53) und ihre Tochter Lisa (24) dort schmackhafte Suppen, leckere Salate, knusprige Panini, traumhafte Desserts und vieles mehr. In MADONNA verrät das Dream-Team erstmals seine besten Rezepte – für Sie zum Nachkochen!

Qualität
Besonderes Augenmerk liegt auf dem Ursprung der Lebensmittel, die täglich frisch angeliefert werden. Und das schmeckt man bei jedem Bissen! Das knusprige Brot von der Bio-Holzofen-Bäckerei Gragger sowie heimisches Obst und Gemüse vom Markt werden jeden Morgen von Lisa Paky zu Suppen, Salaten und den anderen Köstlichkeiten verarbeitet. Alle zwei Wochen überrascht Zuppa mit neuen Speisen – Klassiker wie das Hühnercurry und der Cheesecake bleiben immer in der Karte. Und das Beste: Zuppa beliefert Büros innerhalb von Wien – also können auch all jene in den Genuss der leichten Mittagsküche kommen, die keine Zeit haben, persönlich vorbeizuschauen!

Hühnercurry
Zutaten (für 4 Personen):

500 g Hühnerfilet, würfelig geschnitten, 125 ml Geflügelfond, 250 ml Kokosmilch, 400 g Tomaten aus der Dose, 3 EL Pflanzenöl, 1 kleine rote Zwiebel, gehackt, 2 Knoblauchzehen, gehackt, 1 EL frisch geriebener Ingwer, 2 TL gemahlener Koriander, 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL Garam Masala, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1/2 TL Kurkuma, Salz.

Zubereitung: 
Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel darin 10 Minuten 
bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und weitere 5 Minuten anbraten. Die Gewürze zugeben und 3 Minuten garen. Das Hühnerfleisch untermischen und 5 Minuten anbraten. Mit dem Geflügelfond und der Kokosmilch ablöschen, dann die Tomaten und das Salz unterrühren. Zum Kochen bringen, die Temperatur senken und 30 Minuten köcheln lassen. Anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.

Taboulé mit Humus
Zutaten (für 4 Personen):

Für das Taboulé: 200 g Couscous, 3 Bund Petersilie, 1/2 Bund Minze, 3 Jungzwiebel, 3 Tomaten, 1 Gurke, 5 EL Zitronensaft, 5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer. Für den Hummus: 400 g gekochte Kichererbsen, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 3 EL Zitronensaft, 3 EL Sesampaste, 1/2 TL Kreuzkümmel, Salz.

Zubereitung: 
Couscous in eine Schüssel schütten und mit kochendem Wasser übergießen, so dass die Körner völlig bedeckt sind. 5–10 Minuten ruhen lassen. In der Zeit Kräuter waschen und sehr fein hacken. Tomaten und Gurke in kleine Würfel und Zwiebel sehr fein schneiden. Couscous, Gemüse und Kräuter vermischen. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Für den Hummus Kichererbsen mit Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Sesampaste und 2–3 EL Wasser zu einer cremigen Paste pürieren. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.

Chicken Caesar Salad
Zutaten (für 4 Personen):

2 Hühnerbrustfilets, 2 TL Olivenöl, 1 großer Romanasalat, 15 Cocktailtomaten, 25 g gehobelter Parmesan. Für die Croûtons: 1/2 Baguette, würfelig geschnitten, Butterflocken od. Olivenöl. Für das Dressing: 1 Eigelb, 2 TL Dijonsenf, 1 Knoblauchzehe, fein gehackt, 2 EL Zitronensaft, 3 Sardellenfilets, 25 g Parmesan, gehobelt, 125 ml Pflanzenöl.

Zubereitung: 
Für die Croûtons den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Baguettewürfel auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, Olivenöl oder Butter beimengen und 10 Minuten goldbraun rösten. Große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, Öl hineingeben und das gesalzene Hühnerfleisch goldbraun durchbraten. Abkühlen lassen, dann in schmale Streifen schneiden. Salat waschen, schneiden. Für das Dressing Eigelb mit Senf, Knoblauch, Zitronensaft, Sardellenfilets und Parmesan im Mixer zerkleinern. Bei laufendem Mixer nach und nach das Öl einlaufen lassen, so dass eine Creme entsteht. Zum Servieren den Salat mit Cocktailtomaten, Croûtons und Huhn vermischen. Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Autor: Katharina Walleczek
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen