ap_fashionpps_cover440

Milan

Mode-Megastars - die Trends der Großen

Die "Größten der Großen" präsentierten am Wochenende ihre neuesten Kollektionen.

Versace
Es herrscht zwar allgemein eine leise Zurückhaltung in Sachen Geschmack und Mut, damit sich die Kollektionen wieder besser verkaufen als letztes Krisenjahr. Die Krise scheint vorbei zu sein, Menschen geben wieder mehr Geld aus, wenn es sich auch lohnt. Elegant mode, nichts zu Auffälliges, nichts, was man vielleicht nächste Saison nicht mehr tragen könnte.

Versace zeigte sehr tragbare Mode, in fast jeder Kreation ist ein Schlitz, der die Kleider, ob kurz oder lang, zu einem echten sexy Hingucker macht.

Interessant auch die Schuhe: Eine Mischung aus Pumps und Stiefletten.

diashow

Armani & Emporio Armani
Die Armani-Looks haben Ecken und Kanten im wahrsten Wortsinn dank definierter, spitz abschließender Schulterpartie. Dennoch nicht aufdringlich, auch die Länge ist meist eher unauffällig, hält sich die Armani-Kollektion richtiggehend zurück. Schade, denn die zarten Anflüge von Farbe sind herrlich, besonders der zarte Perlmut-Schimmer, der viele der Kreationen erst ins rechte Licht rückt. Emporio Armani zeigt hingegen Bleistiftröcke, zarte Blumen und vor allem: viele Rundungen.

Armani

diashow

Emporio Armani

diashow

Jil Sander
Jil Sanders Models sind ganz in Karos gehüllt - ob schlichtes Kostüm oder kurzer Einteiler, wo Wolle, da sind auch Karos nicht weit.

diashow

Moschino
Inkognito mit schwarzem Hut und schwarzer Sonnenbrille, allein die Looks sprechen für sich - und das tun sie wirklich. Riesige Goldfransen, die wie Papierschnipsel aussehen und ein Kleid definierten, eine pink-schwarze Spitzencorsage über einem leichtend roten Blazer, ein schlichtes Kleid mit U-Boot-Ausschnitt und auffälligen schwarz-weißen Querstreifen - alles scheint dabei zu sein. Dennoch folgen die Looks einer strikten Linie.

diashow

Dolce & Gabbana
So sexy kann Strick sein: Domenico Dolce und Stefano Gabbana mixten die Rentier- und Norwegermuster zu Blättern in Chiffon und Fellboots. Als Farben dominieren Rotbraun-Töne, Grau und Schwarz-Weiß. Am Abend ist die Alternative zu den Chiffonkleidern der Short-Smoking mit weißer Rüschenbluse.

diashow

Gucci
Gekonnt Einblicke zu gewähren scheitn das Ziel dieser Kollektion zu sein: Durch dekorative Schlitze an den verschiedensten Stellen der Kleider oder extra tiefe Blusen-Ausschnitte, die jedoch so schmal sind, dass sie gerade einmal für eine "Ahnung" sorgen.

diashow

Pucci
Wenn die Rockerbraut sich mit einem Hauch Goth und jeder Menge Sex-Appeal verbindet, ist die Essenz der Herbst/Winterlooks von Pucci gefunden. Ultrakurze Minikleider in den unterschiedlichsten Varianten - von asymmetrisch über durchsichtig, ärmellos, bis hin zu flauschig, nietenbesetzte Lederjacken und elfenhafte lange Roben - so heiß war es auf dem Catwalk schon lang nicht mehr.

diashow

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen