Durcheinander

© topmodel.puls4.com

© topmodel.puls4.com

"Model-Salat" in Österreich und Deutschland

Puls 4 sucht "Austria's Next Topmodel": Nach dem Vorbild der deutschen Sendereihe "Germany's Next Topmodel" treten Mädchen ab 8. Jänner des kommenden Jahres in dem Privatsender gegeneinander an, um den Laufsteg als Siegerin zu verlassen.

Verwirrung um Österreichs Topmodels
Die Ankündigung von Puls 4, eine TV-Modelcastingshow nach deutschem Vorbild unter ähnlichem Titel einzuführen, hat bei den Fans von „Österreich’s Nächstes Topmodel“ für Aufregung gesorgt. Seit 2 Jahren veranstaltet der junge Agenturchef Dominik Wachta schon diese Topmodel-Wettbewerb Variante. Als "rein österreichisch" und authentisch bezeichnet Wachta seine ÖNTM(Kurzform)-Wahl. Deshalb wahrscheinlich der deutsche Titel...

Model-Chaos in Österreich
Natürlich winkt der Siegerin von "Österreichs nächstes Topmodel", die aus gewählten Gewinnerinnen aus den 9 Bundesländern gekürt wird, wie den Show-Siegerinnen eine tolle oder weniger tolle Model-Karriere. Das Finale von "Österreichs Nächstes Topmodel" findet im Juni 2009 in Salzburg statt. Da ist dann die Gewinnerin vom Puls 4 Format "Austrias next Topmodel" schon als Kandidatin bei Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" zugegen. Die Teilnahme an der Klum-Show ist nämlich absurderweise ein Preis für die österreichische Gewinnerin der Puls 4 Sendung. Da soll sich noch wer auskennen...

lena200 Gettyheidi200
Lena Gerke und ihre "Mentorin" Heidi Klum (c)topmodel.puls4.com/Wireimages.com/Getty

Germany-Model moderiert Austria- Model
Besonders absurd ist, dass die Puls 4 Sendung "Ausrias next Topmodel" von der Gewinnerin der ersten Staffel von "Germany's Next Topmodel", Lena Gercke moderiert wird:."Es ist meine erste Moderation. Ich freue mich sehr darauf", sagt Gercke. Als ehemalige Teilnehmerin würde es ihr natürlich besonders schwer fallen, darüber zu entscheiden, welches Mädchen den Contest verlassen muss. "Wir werden ihnen leider das Herz brechen müssen, aber es kann nur ein 'Next Topmodel' geben", meinte die Neo-Moderatorin, ganz wie ihr Vorbild und ihre Ex Casting-Show Mama, Heidi Klum.

Schöner als der Rest der Menschheit
Unterstützt wird Neo-Moderatorin Gercke von Agenturchefin Andrea Weidler, sowie dem Choreograph und "Runway-Coach" Alamande Belfor. Die Grundanforderungen für die Mädchen sind offenherzig oberflächlich: Man muss "schöner sein als der Rest der Menschheit", heißt es aus Model Juroren-Kreisen.

Model-Salat ist das Resultat
Bisher haben sich für "Ausrias next Topmodel" 3.500 Mädchen beworben, 100 davon werden in der ersten Sendung mit dabei sein. Die Finalistinnen müssen in dem Format dann ganz nach deutschem Vorbild "Challenges" bestehen.

Wenn alle Shows vorüber sind, haben wir einen ganz schönen Model-Salat: Ein Austria Topmodel, ein Germany Topmodel oder ein Austria Topmodel, das auch Germany Topmodel ist, und ein Österreich Topmode l- Vielleicht treffen sich die drei dann "um die sechste Stund' am Brückendamm" und gründen eine Casting-Show namens "the Topmodel of the Universe" ..oder so.

Foto:(c)topmodel.puls4.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen