Sonderthema:
Muttertag ist jedem 35 Euro wert

Umsätze steigen nicht

Muttertag ist jedem 35 Euro wert

Für Geschenke zum Muttertag – allen voran Blumen, Süßigkeiten und Kosmetikartikel – geben die Österreicher heuer 150 bis 160 Mio. Euro aus. „Das ist genauso viel wie im Vorjahr“, erläutert Roman Seeliger, stellvertretender Geschäftsführer der Handelssparte in der Wirtschaftskammer, im Gespräch mit ÖSTERREICH. Die Zeit großer Steigerungen sei hier vorbei, trotz allgemeinen Wachstums im Handel. „Aber es gibt inzwischen neue Feste wie Halloween, die beim Einkaufen an Bedeutung gewinnen“, so Seeliger.

Zwischen 35 und 40 Euro lässt jeder Österreicher im Schnitt für die Frau Mama springen, auch dieser Wert ist seit einigen Jahren konstant. Söhne (73 %) sind bei den Müttern schenkfreudiger als Töchter (53 %). Väter sind generell weniger „wert“, für ein Vatertagsgeschenk werden nur 25 bis 30 Euro ausgegeben.

Für den Handel werden neue Feste wie Halloween wichtiger
Nach Weihnachten und Ostern ist der Muttertag nach wie vor das drittstärkste „Einkaufs-Fest“. Mehr als die Hälfte (53 %) kaufen die Geschenke am Freitag oder Samstag vorher.

Autor: sea
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen