Naomi Campbell spendete

Für guten Zweck

© Photo Press Service, www.photopress.at

Naomi Campbell spendete "Birkin-Bag"

Naomi Campbell hat sich für die gute Sache von einer Handtasche getrennt. Das für seine Wutanfälle bekannte britische Model schenkte dem französischen Auktionshaus Artcurial eine hellgrüne Tasche von Hermès, die zu Gunsten einer Wohltätigkeitsorganisation gegen Müttersterblichkeit versteigert werden soll, wie das Pariser Haus am Dienstag mitteilte. Die begehrte "Birkin Bag" aus Krokodilleder komme am 10. November unter den Hammer, der Erlös solle an die White Ribbon Alliance gehen.

Die nach der britischen Schauspielerin und Sängerin Jane Birkin benannte Handtasche ist ein Verkaufsschlager des französischen Lederwarenherstellers - weltweit reißen sich Frauen um das tausende Euro teure Stück, für das es lange Wartelisten gibt. Birkin hatte ihre eigene Tasche vor drei Jahren für eine Versteigerung gespendet, das Exemplar brachte seinerzeit 74.000 Euro ein. Wie es heißt, war die "Birkin Bag" auch die Lieblingstasche von Ruth Madoff, der Frau des inzwischen zu 150 Jahren Haft verurteilten US-Milliardenbetrügers Bernard Madoff.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen