Olivenöl: Schönmacher vom Mittelmeer

Anti-Aging

Olivenöl: Schönmacher vom Mittelmeer

Was Herz und Magen bekommt, ist auch gut für die Haut: Seit Forscher in den 60er Jahren Oliven aus Kreta als Anti-Aging-Elixier entdeckten, ist der Siegeszug der kleinen, grünen Früchte nicht mehr aufzuhalten.

Oliven enthalten mehr als tausend biologisch aktive Inhaltsstoffe, darunter Vitamin E, ungesättigte Fettsäuren und Polyphenole als höchst wirksame Radikalfänger (Antioxidanzien). Daher empfiehlt der Wiener Hormonexperte Johannes Huber, täglich ein bis zwei Esslöffel Olivenöl zu konsumieren.

Hautpflege
Soll ich es trinken oder soll ich es schmieren? Sowohl als auch. Denn der grüne Saft wirkt auch von außen. Olivenöl enthält pflegende Phytosterole und verträgt sich bestens mit der Haut. Besonders von trockenen und strapazierten Partien wird es gut aufgenommen, verbessert den Zellzusammenhalt und stärkt die Schutzfunktionen der Hornschicht. Diese Eigenschaften machen das Öl auch zu einem idealen Bestandteil von Hautpflegeprodukten. Vor allem der Bitterstoff Oleuropein regt die Bildung elastischer Fasern in der Haut an. „Die natürlichen, ungesättigten Triglyceride des Olivenöls ähneln den hauteigenen Lipiden und fügen sich gut in den Hydro-Lipidfilm der Haut ein. So können sie sehr gut Lücken in diesem Film auffüllen und zur Verbesserung des Feuchtigkeitshaushaltes und zum Schutz der Haut beitragen“, bestätigt Matthias Hüttl, Leiter Florena Naturlabor.

Bio
Auch bei den grünen Früchtchen zählt Qualität. Die Bezeichnung „Bio“ bezieht sich auf den Anbau des Öls. Bio-Olivenöl stammt von Oliven, die ohne künstliche Dünger, Pestizide oder Wachstumsregulatoren angebaut wurden.

Tipps vom Öl-Profi Salvador Almar
Vorkommen
Es existieren über 800 Olivensorten im Mittelmeerraum, 150 werden kultiviert

Haltbarkeit
Olivenöl hält sich 18 Monate. Nach dem Öffnen kühl und lichtgeschützt aufbewahren

Geschmack
Gutes Olivenöl schmeckt nach Frucht – mit süßem, scharfem oder bitterem Aroma. Es darf nicht sauer, nach Essig oder ranzig schmecken!

Farbe
Gutes Olivenöl ist dunkelgrün bis gelblich. Braun oder gelbrotes Öl hat Mängel.

Inhaltsstoffe
Oliven aus Bio-Anbau haben mehr Inhaltsstoffe: Nativ gepresstes Öl hat 85 Prozent ungesättigte Fettsäuren.


Service: Bio-Olivenöl online bestellen: www.mani.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten