Immer mehr flirten virtuell

Partnersuche

© Getty Images

Immer mehr flirten virtuell

Die gesellschaftliche Akzeptanz bei der virtuellen Partnersuche ist in den vergangenen Jahren immer mehr gestiegen. Das besagt eine aktuelle Umfrage der Online-Agentur Parship.at. "Frühere Vorbehalte wurden abgebaut", betonte Parship Österreich-Direktor Martin Dobner. Jeder fünfte Befragte habe demnach bei der von Marketagent.com durchgeführten Umfrage online bereits einen Partner gefunden.

Partnersuche: Internet an 3. Stelle
Nach dem Ausgehen und dem Freundeskreis liegt das Internet mit 57 Prozent an dritter Stelle bei der Partnersuche. Während bei 14- bis 29-Jährigen Beziehungen auch in sozialen Netzwerken ihren Ausgang nehmen (40 Prozent), spielen bei den über 30-Jährigen Online-Partneragenturen die wichtigere Rolle (48 Prozent). Jeder zweite Single über 30 Jahren der 1.000 Befragten gab an, bereits einmal eine Online-Partnerbörse besucht zu haben und nur noch 17,4 Prozent in dieser Altersgruppe steht nicht dazu.

Kuppeln spielt immer noch große Rolle
Auch das Verkuppeln im realen Leben spielt noch immer eine große Rolle bei der Entstehung einer neuen Beziehung, besonders bei den Kärntnern, Steirern und Tirolern. Jeder dritte Österreicher wurde bereits einmal verkuppelt, wobei vor allem Freunde Singles helfend unter die Arme greifen. Um für das erste Date bestmöglich vorbereitet zu sein, sei die Erwartungshaltung besonders wichtig. "Man darf nicht in die Perfektionsfalls tappen und sollte es langsam angehen", sagte Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at.

Hier klappt es mit der Partnersuche!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen