Pollensaison hat heuer schon begonnen

Allergiker leiden

Pollensaison hat heuer schon begonnen

Des einen Freud, des anderen Leid: Depressive Gemüter freuen sich über Sonne und steigende Temperaturen, doch Allergikern beschert der Wärmeeinbruch triefende Nasen und rote Augen. Experten warnen Betroffene schon jetzt: „Frühblüher in günstigen Lagen brachten erste Belastungen am Wochenende. Das ist aber nur ein Vorgeschmack auf die Hauptblüte von Hasel und Erle. Besonders Haselpollen werden heuer in erheblichen Mengen erwartet“, so der österreichische Pollenwarndienst. Pappel, Weide, Esche und Birke sind die nächsten Baumarten, die Allergikern zu schaffen machen werden.

Rasche Hilfe. Wer unter Pollenallergie leidet, ist gut beraten, schon jetzt den Arzt aufzusuchen und sich entsprechende Arzneimittel verordnen zu lassen.

Rasche Linderung beim Pollenangriff bringen so genannte Antihistaminika. Sie sind in Tablettenform, als Nasenspray oder Augentropfen erhältlich. Die darin enthaltenen Wirkstoffe sind inzwischen gut verträglich und führen nur mehr selten zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Müdigkeit. Weniger geeignet sind hingegen Kortison-Präparate.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Mehr lifestyle-News

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

„Die Top 10 der 2. Runde“

ÖSTERREICH und oe24 suchen die süßeste Katze.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen