Schwarze Mamba als neue Prater-Attraktion

"Höllen"-Fahrt

© Fuhrich

Schwarze Mamba als neue Prater-Attraktion

Leopoldstadt. Die Schwarze Mamba ist das neueste „Höllen“-Fahrgerät im Wiener Prater. Mit einem Tempo von 80 km/h werden die „Passagiere“ 40,6 Meter in die Höhe geschleudert.

Nichts für schwache Nerven
Das ist nichts für schwache Nerven: Da sich die Mamba schlangenförmig bewegt, wissen die Fahrgäste nie, in welche Richtung sie in die Luft gewirbelt werden. Eine Fahrt mit der Riesen-Schlangen-Schaukel kostet 5 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden