Sonderthema:
Putzen ist immer noch Frauensache

Lästige Hausarbeit

Putzen ist immer noch Frauensache

Keine guten Nachrichten zum Internationalen Frauentag: Im Haushalt sind die Geschlechterrollen immer noch traditionell verteilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Während Männer (53,2 Prozent) deutlich häufiger als Frauen (30,5 Prozent) das Saubermachen und Aufräumen regelrecht hassen, neigen die Frauen (49,3 Prozent, Männer: 23,4 Prozent) viel eher zu regelmäßigen Putzanfällen.

Spaß bei Hausarbeit
Vielen weiblichen Befragten macht die Hausarbeit sogar Spaß (36,5 Prozent), was auf deutlich weniger Männer zutrifft (18,3 Prozent). Keine Überraschung: Bei der Aussage "Im Durchschnitt brauche ich mindestens zwei Stunden täglich für die Hausarbeiten" zeigen sich besonders große Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während dies 40,9 Prozent der Damen bejahten, taten das nur 8,7 Prozent der Herren. Allzu logisch ist dann auch, dass Männer (12,6 Prozent) deutlich seltener als Frauen (28 Prozent) darunter leiden, wenn sie aus Zeitgründen nicht richtig sauber machen und aufräumen können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen