Renee Zellweger verschenkt edle Schuhe

Großzügig

© Reuters

Renee Zellweger verschenkt edle Schuhe

Oscar-Actress Renee Zellweger in ihrer wohl schönsten Rolle, nämlich der eines spendablen Weihnachtsengels. Und das im wirklichen Leben: Im noblen Fashion-Store "Barney's New York" verschenkte die Schauspielerin jetzt teure Manolo Blahnik's an eine arme Angestellte. Die vorweihnachtliche Geschichte trug sich so zu...

Schuhe für 1.050 Dollar? No way!
Die Actress landet auf der Suche nach schönem Schuhwerk in der Manolo Blahnik-Abteilung. Hier stehen die Glamour-Treter für Superreiche. Die kleine Verkäuferin vom gegenüberliegenden Bobbi Brown Make-up-Counter hat gerade Pause. Und sieht sich die Objekte der Begierde ebenfalls an. Hebt diesen Schuh und jenen auf. Alle so wunderschön. Aber für eine einfache Verkäuferin sowieso nicht leistbar. Renee Zellweger kommt mit der Angestellten ins Gespräch. Ein Schuh hat's beiden ganz besonders angetan. Renee und die Verkäuferin sind sich einig. Der Silberne ist der Allerschönste. Die Verkäuferin aber gesteht: "Ein Schuh um 1.050 Dollar? No way! Das kann sich nur eine Oscar-Actress wie Sie leisten!"

You had to have them
Am späten Nachmittag dann die Überraschung. Der Store-Manager überreicht der Verkäuferin eine wunderschön verpackte Box. Völlig überrascht öffnet sie diese: Darin befinden sich - Surprise, Surprise - die silbernen Schuhe der Begierde - und ein kleiner, handgeschriebener Notizzettel mit der Botschaft: "You had to have them - Du musstest sie einfach haben - Renee." Es gibt eben noch echte Weihnachtswunder....

290_manolo

Das waren die "Objekte der Begierde": Manolo Blahniks um 1.050 Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen