Restaurant eröffnet im

Otto-Wagner-Bau

© APA

Restaurant eröffnet im "Schützenhaus"

Die blauen Außenfliesen mit weißen Wellenornamenten sind das Markenzeichen des 103 Jahre alten Otto-Wagner-Baus am Donaukanal. Seit Jahren stand das ehemalige Wehrkran-Häuschen leer. Ambrosi-Betreiber Christian Pock haucht dem „alten Kasten“ wieder Leben ein.

Alt Wiener Küche
Im Mai eröffnet der Gastronom ein neues Lokal in dem denkmalgeschützten Schützenhaus. 230 Sitzplätze umfasst das dreistöckige Gebäude. Mit einem spannenden Mix aus Moderne und Altwiener Schmankerlküche will Christian Pock seine Gäste begeistern.

3 Ebenen
Alle drei Ebenen werden von Pock bespielt: Direkt am Kanal wird sich der À-la-Carte-Bereich inklusive Gastgarten befinden. Die Etage darüber soll Veranstaltungen und Seminaren dienen. Und die oberste Etage werde als Wienbar genutzt. Der Name des Restaurants liegt auf der Hand: Wiener Schützenhaus. Insgesamt investiert Pock rund 1,3 Millionen Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen