So düster und beängstigend kann Jeans-Werbung sein So düster und beängstigend kann Jeans-Werbung sein

Diesel

© Diesel

© Diesel

So düster und beängstigend kann Jeans-Werbung sein

Birds, Slowly, Strange, Sad and Sweet, das sind die Begriffe, die dem Model im wahrsten Sinn des Wortes ins Gesicht geschrieben stehen. Ein Mann mit Glatze wird von einem schönen, in Diesel-Klamotten gewandeten Jüngling brutal zu Boden getreten und eine Gruppe von streunenden Katzen umstreifen einen traurig aus dem Kellerfenster blickenden Düsterling, in schicker, weißer Diesel-Lederjacke.

Gruselig und düster
An dunklen, fast gruselig gestylten, als Sousterrain Wohnungen in Kellern dekorierten Locations, setzte der Fotograf John Scarisbrick, die, von der Stylistin Karin Smeds ausgestattete neue Diesel-Kampagne, in Brooklyn/New York in Szene.

Diesel ist anders-wie immer
In einer Welt voller Hochglanz und farbenfroher leuchtender Werbebotschaften kommt das Kult-Label einmal mehr mit seiner Andersartigkeit daher, enigmatisches Schwarz und Weiß dominiert die diesjährige Kampagne und sensationelle Geschichten treten dabei zu Tage. Klicken Sie durch die Bilder und tauchen Sie in die surrealen Gefilde der Dieselwelt!

Foto:(c)Diesel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen