So sexy ist die neue Miss Austria

Anna Hammel

© APA

So sexy ist die neue Miss Austria

„Anna, den Sieg hamma!“ Seit 1929 werden Miss-Wahlen in Österreich durchgeführt. Am Samstag setzte sich die Favoritin, Miss Oberösterreich Anna Hammel (21) durch. Ihre Traummaße: 90-63-92, bei 1,70 Meter Größe und 52 Kilo. Dagegen hatten ­ihre 17 Konkurrentinnen keine Chance. Anna darf sich nun ein Jahr lang Miss Austria nennen.

Die sexy Fotos der neuen Miss hier

diashow

Überhaupt: Es war der Abend der Oberösterreicherinnen: Platz zwei ging an die 18-jährige Konstanze Heis aus Linz.

Promi-Jury
Der Wettbewerb der schönsten Frau des Landes fand im American Chance Casino bei Kleinhaugsdorf, NÖ, statt. Für die Jury gab es keinen Zweifel: Anna ist die Schönste im Land, urteilten etwa Richard Lugner, Ex-Playmate und „Dancing Star“ Gitta Saxx, die Miss Austria 2008 Marina Schneider sowie Star-Fotograf Manfred Baumann.

Moderator des Abends war Mr. ATV Dominic Heinzl. Seine Show wird am Dienstag ab 20.15 Uhr auf ATV gezeigt

Im Vorfeld machte Manfred Baumann ein exklusives Shooting mit Hammel und den restlichen Kandidatinnen. Entsprechend gut konnte er danach den Ausgang der Wahl evaluieren: „Dass es für eine Catwalk-Karriere reichen wird, glaube ich nicht. Aber Anna hat ein tolles Werbegesicht – sie hat verdient gewonnen!“

Auch der Chef der Miss Aus­tria Corporation Emil Bauer war voll der Freude: „Schon am Tag davor bei der Generalprobe wurde sie zur Miss Elegance gekürt!“

Showtalent
Auch privat ist die Studentin ein Showtalent: Musik ist ihr großes Hobby. Wenn sie daheim in Gmunden Zeit hat, übt sie Showdance-Figuren oder sie setzt sich ans Klavier. Reisen ist das zweite, große Hobby: Sie plant baldige Trips nach Asien und Lateinamerika. Niederlassen will sie sich schließlich in Barcelona.

Auch wenn sie Sushi als Lieblingsspeise angibt, sie braucht das Kalorienreiche – auch während des Miss-Contests: „Bei mir gab es keine Entbehrungen, ich habe ganz normal Schokolade und Burger gegessen. Wenn das nicht gewesen wäre, wäre ich unausstehlich.“

Feier bis 6.30 Uhr
Nachdem der ganze Rummel Samstagnacht vorbei war, saß Anna ­(feierte bis 6.30 Uhr) mit ihren Eltern an einem Tisch und ­besprach die Zukunft. Vorab hat sie ein Luxusproblem. Sie gewann einen Chevrolet Aveo um 13.510 Euro. Ihr zweites Auto, denn schon für den Sieg bei der Miss-OÖ-Wahl streifte sie einen Chevrolet Matiz ein. Nun wird einer verkauft.

Die beste Nachricht für alle Herren: Anna hat noch keinen Freund. Sie ist noch Single!

Im ÖSTERREICH-Interview: "Bin noch zu haben"

ÖSTERREICH: Wie ging es Ihnen in dem Moment, als Sie auf der Bühne standen und als Siegerin geehrt wurden?

Anna Hammel: Ich habe bereits in den Tagen zuvor mein Bestes gegeben. Dass es dann zum Miss-Austria-Titel gereicht hat, freut mich wahnsinnig. Ich durchlebe gerade ein ­Feuerwerk der Gefühle.

ÖSTERREICH: Sie mussten sich in letzter Zeit sicherlich kulinarisch zurückhalten, was wird jetzt Ihre erste Mahlzeit sein?

Hammel: Bei mir gab es keine Entbehrungen, ich habe ganz normal Schokolade und Burger gegessen. Wenn das nicht gewesen wäre, wäre ich unausstehlich gewesen.

ÖSTERREICH: Christine Reiler – Siegerin 2007 – hat vorgemacht wie die Karriere nach dem Titel weitergehen kann. Was planen Sie jetzt?

Hammel: Ich werde sämtliche Jobs der Miss Austria Corporation absolvieren. Alles, was dazukommt, nehme ich gerne mit auf den Weg. Nachdem ich bei der Miss-OÖ-Wahl schon ein Auto gewonnen habe und jetzt auch noch eines, werde ich einen der beiden verkaufen und das Geld ansparen.

ÖSTERREICH: Die wichtigste ­Frage zuletzt: Haben Sie einen Freund?

Hammel: Nein, ich bin noch zu haben – ich bin noch Single.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen