So wirbt Tom Ford für neues Männerparfum

Sexistisch

© www.tomford.com

So wirbt Tom Ford für neues Männerparfum

Hier voten: Ist diese Kampagne Kunst oder sexistisch? ...

Die Bilder der Skandal-Werbung...

slideshowsmall

Kultdesigner Tom Ford lancierte ein neues Männerparfum. Der Name - keine große Überraschung. Das Duftwässerchen heißt wie er. Überraschend anders hingegen die Kampagne....

Ford engagiert Skandalfotograf
Design-Ästhet Ford engagierte dafür nämlich niemand Geringeren als Skandal-Fotograf Terry Richardson, der bislang für die umstrittene Semi-Porno-Kampagne von Sisley (Modern Farming: "Nacktes Model im Schweinestall...") verantwortlich zeichnete und zuletzt fotografisch die "dark sides" von Victoria und David Beckham gekonnt herausarbeitete. Auch diesmal machte der gute Terry das, was er am besten kann: Sexistische Bilder....

Ästhetik meets Schmuddel
So platzierte der Skandalfotograf ein Duftwässerchen im weiblichen Genitalbereich, ein anderes genau zwischen den Brüsten. Und weil Tom Ford als nicht ganz uneitel gilt, lässt er sich auch gleich selbst ins rechte Bild rücken: Auf einem Sujet fasst ihm eine weibliche Hand beherzt in den Schritt. Das also kommt heraus, wenn Ästhetik auf Schmuddel trifft...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen