So wird der Winter im MQ

Punschen im Glashaus

So wird der Winter im MQ

Das Wiener Museumsquartier wird weitgehend zur enzi-bzw. enzofreie Zone - im Winter: Nachdem die Punschstände jahrelang aus den beliebten Sitzmöbel konstruiert wurden, bekommt das Kulturareal nun neue Gastrobauten für die kalte Jahreszeit. Insgesamt sechs Eispavillons aus Glas, die in Form und Ausführung an Gewächshäuser gemahnen, werden bis zur Eröffnung der Programmschiene "Winter im MQ" am 11. November errichtet, teilte das Museumsquartier mit.

In der vorjährigen Saison war der aus den Enzis zusammengesetzte Eispalast in Brand geraten. Mittlerweile wurde eine zweite, überarbeitete Generation der urbanen Liegen - genannt Enzos - angefertigt, die sich angesichts ihrer Hohlräume aber kaum für frostige Temperaturen eignen.

Winterpavillons
Die fabrikneuen Winterpavillons, in denen bis zum 23. Dezember alkoholische Heißgetränke ausgeschenkt werden, wurden so wie die Freiluftmöbel vom Architektenteam PPAG, Anna Popelka und Georg Poduschka, entworfen. Lichtprojektionen im Inneren der transparenten Bauten sollen für stimmungsvolles Ambiente sorgen.

Am Eröffnungsabend selbst ist unter anderem ein Konzert von Alice Russell geplant. Sie wurde etwa durch ihre Interpretation der White-Stripes-Hymne "Seven Nation Army" bekannt. DJs unterschiedlicher Stilrichtungen werden ebenfalls das Museumsareal beschallen. Zusätzlich laden wieder eine Eisstock- und eine Rennbahn mit ferngesteuerten Miniautos zum Wettbewerb. Für den 5. Dezember ist außerdem ein eigenes Kinderprogramm anberaumt.

Mehr Infos: www.mqw.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen