Sonnenzelte oft schwierig abzubauen

AK-Test

© Getty Images

Sonnenzelte oft schwierig abzubauen

Sonnenzelte und Strandmuscheln sind für viele Badegäste eine praktische Alternative, wenn alle schattigen Plätze bereits belegt sind. Sie entfalten sich meist selbst und schaffen rasch Sonnenschutz. Beim Abbau spießt es sich allerdings oft. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich nahm neun verschiedene Modelle unter die Lupe. Die Tester stießen dabei auf einige Widrigkeiten, nicht alle Zelte überlebten die Prüfung, wie die Konsumentenschützer in einer Presseaussendung am Freitag berichteten.

Drei von neun Modellen bekamen von der AK eine positive Wertung. Diese langen aber auch preislich (30,24 bis 74,40 Euro) über den Mitbewerbern (11,99 bis 24,99 Euro), von denen drei eine mittlere, drei eine schlechte Note erhielten. Der Aufbau war bei den meisten Zelten einfach, das Zusammenlegen - vor allem für eine Einzelperson - aber teils schwierig. An einem scheiterte der AK-Tester gänzlich.

Bei einigen Produkten kritisierten die Konsumentenschützer, dass die Fiberglasstangen sehr dünn seien und rasch auseinanderfallen sowie, dass der Zeltstoff leicht einreißt. Der UV-Schutz der getesteten Sonnenzelte schwankt zwischen 60 und 96 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden