Stimmung beeinflusst unser Kälteempfinden

Schlecht gelaunt?

Stimmung beeinflusst unser Kälteempfinden

Ob uns kalt ist oder nicht, liegt nicht nur an den Temperaturen. Auch die Laune beeinflusst unser Kälteempfinden. Das erklärt der Biopsychologe Peter Walschburger von der Freien Universität Berlin.

Ist Ihnen kalt?
Beim persönlichen Kälteempfinden spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Minus 10 Grad fühlen sich beispielsweise bei Windstille anders als bei Wind. Wenn jemand längere Zeit in einem geheizten Raum war und dann nach draußen geht, empfindet er es auch viel kälter, als wenn er aus einem kalten Zimmer kommt. Auch Nässe spielt eine Rolle.

Freuen Sie sich über die Sonne!
Unsere Stimmung beeinflusst ebenfalls unser Kälteempfinden. Wer sich an einem kalten Tag zum Beispiel über die Sonne freut, wird die Kälte nicht so stark spüren. Schlecht gelaunte Menschen achten eher auf das Negative, auch beim Wetter. Also starten Sie lieber optimistisch in den Tag!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen