Stressfrei in sechs einfachen Schritten

Entspannung pur

© Getty Images

Stressfrei in sechs einfachen Schritten

Eine britische Studie zeigt: Stress ist nach Rückenschmerz die häufigste Ursache für Krankenstände. Laut The Times braucht es nur zehn Minuten pro Tag, um zur inneren Ruhe zu kommen.

Meditation
Beginnen Sie jeden Tag mit einer kurzen Meditation: Schließen Sie die Augen, atmen Sie ruhig ein und aus und spüren Sie Ihren Körper. Konzentrieren Sie sich nun auf Ihre Atemzüge und spüren Sie, wie sich der Brustkorb hebt und senkt.

Tägliches Ritual
Es braucht etwas Übung, bis Sie das Gedankenkarussell stoppen lernen. Bleiben Sie dran und meditieren Sie jeden Tag zehn Minuten.

Wahrnehmung
Meistens merken wir nicht einmal, wie gestresst wir durchs Leben gehen. Schalten Sie den Auto-Piloten aus und versuchen Sie, jeden Tag wenigstens eine Tätigkeit wie Kaffee trinken, Zähneputzen ganz bewusst auszuführen und wahrzunehmen, was Sie spüren.

Beobachten
Statt aufwühlende Gedanken oder Gefühle zu verändern (was meist nicht funktioniert), sollten Sie den inneren Beobachter aktivieren. So schaffen Sie Distanz.

Runter vom Gas
Statt sich noch mehr anzustrengen, sollten Sie unter Druck die Dinge spielerisch und locker angehen.

Perspektive
Je mehr Sie sich auf Ihre Probleme konzentrieren, desto größer werden sie. Fragen Sie mal: Wie geht es anderen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen