Teri Hatcher wirbt für die falsche Marke

Vertragsbruch?

© Reuters

Teri Hatcher wirbt für die falsche Marke

Die US-Schauspielerin Teri Hatcher hat nach Ansicht einer Kosmetikfirma für das falsche Lippenpflegemittel geworben und soll deswegen umgerechnet 1,63 Millionen Euro Strafe zahlen. Eine entsprechende Klage reichte das Unternehmen Hydroderm bei einem Gericht in Los Angeles ein.

Keine Werbung für Konkurrenzprodukte
In einem Vertrag aus dem Jahr 2005 sei vereinbart worden, dass der Star aus "Desperate Housewives" nicht für Konkurrenzprodukte Werbung machen dürfe. Daran habe sich Hatcher nicht gehalten und für mindestens 17 Konkurrenzartikel geworben. Die Firma will jetzt das Honorar zurück.

Jetzt verlangt Hatcher Schadenersatz
Der Anwalt der 43-Jährigen wies die Vorwürfe scharf zurück. Mit der Klage wolle das Unternehmen davon ablenken, dass es sich nicht den Vertrag gehalten habe. Hatcher will demnach wegen der Beschuldigungen Schadenersatz verlangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen