Hip im Dirndl

Hip im Dirndl

Tracht ist trendy wie selten zuvor

Tracht trug man noch vor ein paar Jahren vor allem dann nicht, wenn man jung, urban und trendy war. Das hat sich radikal geändert: Dirndl und Lederhose gelten bis weit über die Landesgrenzen nun vor allem bei der schicken jüngeren Zielgruppe als heiß begehrt. Und Feste mit „trachtigem“ Einschlag sind die Stars unter den Szene-Events.

Trachtenpärchen im Rathaus
Bestes Beispiel: Der jährliche Almdudler-Trachtenpärchenball im Wiener Rathaus, der heuer am Freitag, dem 19. September, um 20 Uhr steigt. Dresscode: Dirndl oder Lederhose! Designerin Vivienne Westwood sagte schon vor Jahren treffend über das Dirndl: „Würde jede Dame ein solches Kleid tragen, gäbe es keine Hässlichkeit mehr!“ Anno 2008 verhält es sich nicht anders. Denn das Dirndl zeigt sich jetzt von seiner extravagantesten Seite, ganz so wie Westwood es schätzt. Individualität ist das neue Um und Auf beim neuen Trachten-Look. Und wenn es am 20. September beim Münchner Oktoberfest heißt: „Ozapft is“, ist modisches Crossover angesagt.

Oktoberfest ab 20. September
Paris Hilton, Giulia Siegel, Sonya Kraus & Stargast Pamela Anderson (für heuer angesagt) zeigen auf der „Wies’n“ die angesagten Trends und mixen ihr Dirndl mit Chanel-Accessoires und Plastik-Schmuck. Trendigstes Dirndl-Label auf der Style-Wiesn: Lola Paltinger. „Lollypop und Alpenrock“ heißt die Linie der Münchner Designerin, ein Original-Paltinger-Dirndl kostet allerdings ab 2.000 Euro.

Foto:(c)Brauer

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen