Was wäre Heidi Klums Show ohne Gisele?

Topmodels

Was wäre Heidi Klums Show ohne Gisele?

Laut Voting haben auch oe24 Leser beschlossen, sich von Sarah zu verabschieden. Mittlerweile ist klar, dass es spannender wäre, Heulsuse und Paradezicke Gisele noch eine Zeit lang in der Show zu belassen.

Vier Millionen wollen Tränen sehen
Eine stabile Gruppe von insgesamt knapp vier Millionen Fernsehzuschauern sieht wöchentlich dem Treiben der Möchtegern-Models zu. Wenn Gisele ordentlich zickt und Rotz und Wasser heult wird die Quote sicher nicht schlechter. Aber was, wenn nicht? Wer trägt dann die eh schon magere Dramaturgie der beliebten Model-Suche weiter?

Harmoniesüchtige Schlaftabletten oder Gisele?
Schlaftablette Christina vielleicht, die hübsche Wanda, deren Charakter bisher ebenso im Verborgenen blieb wie ihr Sexappeal-Nein. Der Rest der harmoniesüchtigen Truppe inklusive Heidi und Paymen wird das Zuschauerblut sicher nicht zum Wallen bringen.

"Schinder" Rolf muss wieder ran
Da müssen schon Giseles Tränen fließen oder "Schinder" Rolf Scheider, der seinem Ruf in den letzten beiden Folgen alles andere als gerecht wurde, müsste die Mädels mal wieder in ihren Grundfesten richtig erschüttern und erniedrigen, damit da wieder was los ist.

Gisele als Dramaturgin?
Falls Gisele es trotz aller Heulerei und Egozentrik doch nicht schaffen sollte in der Show zu bleiben, wären ihre Qualitäten vielleicht hinter den Kulissen von Nutzen - einfach, um Heidi ein bisschen unter die Arme zu greifen oder ein paar Ideen zu liefern - Drama und Dramaturgie hatten wir bisher ihr, der schönen Tränendrüse zu verdanken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen