Wien wird zehn Tage lang zur Modedrehscheibe

Modestadt Wien

© Polanka Vendula Fatova

Wien wird zehn Tage lang zur Modedrehscheibe

Zehn Tage lang, vom 28. Mai bis 6. Juni 2008, wird Wien zur Modedrehscheibe. Im Rahmen des "8 festival for fashion & photography" präsentiert sich die österreichische und internationale Modeszene in der Bundeshauptstadt. Die Modeklasse der Universität für angewandte Kunst wird am 5. Juni die Abschlussshow bestreiten. 41 Studierende der Modeklasse unter der künstlerischen Leitung der Antwerpener Designerin Veronique Branquinho werden in einer 80-minütigen Show ihre Entwürfe präsentieren.

Show der "Angewandten" am 5.Juni
Bereits zum achten Mal zeigt die Angewandte mit der Show das handwerklich-kreative Geschick der Studierenden. Die Modeklasse ist in Österreich die einzige Ausbildung mit universitärem Abschluss im Bereich Modedesign. Seit Anfang der 80er Jahre wurde die Professur mit internationalen Größen besetzt. Nach Karl Lagerfeld, Jil Sander, Jean-Charles de Castelbajac, Vivienne Westwood, Viktor & Rolf, Helmut Lang und Raf Simons wurde im Herbst 2005 die belgische Designerin Branquinho für die Modeprofessur bestellt.

Modestadt Wien
An verschiedenen Orten der Stadt finden in den kommenden Tagen Fashionshows und Präsentationen aktueller Kollektionen statt. Mehr Information finden Sie auf der Website der Initiatoren und Organisatoren des Festivals: "Unit F büro für mode". www.unit-f.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen