Wiener sind Meister im Lächeln

Von wegen grantig...

© sxc

Wiener sind Meister im Lächeln

Der "grantige Wiener" trägt seinen Beinamen offenbar ganz unverschuldet: In einer Studie wurde erhoben, wie oft die Österreicher lächeln. Demzufolge sind die Wiener die Meister im Grinsen: Rund jeder fünfte Proband zeigte im Feldversuch freundlich die Zähne.

Grazer auf Platz zwei
Auf Platz zwei und drei schafften es Graz (mit 17 Prozent) und Eisenstadt (mit 16 Prozent), im Mittelfeld liegen Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck mit rund je 13 Prozent. St. Pölten und Linz rangieren mit jeweils zwölf Prozent im Schlussdrittel. Bregenz landet mit einem Lächel-Anteil von 11,4 Prozent am letzten Platz.

An zentralen, häufig frequentierten Fußgängerübergängen hatten Marktforscher eine Digitalkamera montiert und die Lachgewohnheiten in allen Landeshauptstädten geprüft. Dazu wurden an dieser Stelle vorbeikommende Passanten aufgenommen. Marktforscher Peter Hajek hat die Studie überwacht und die Ergebnisse verifiziert, berichtete Kamera-Hersteller Samsung.

Frauen lächeln mehr
Weiteres Ergebnis: Frauen lächeln signifikant häufiger als Männer. Die größte Diskrepanz zwischen den Geschlechtern wurde in Innsbruck festgestellt, wo der weibliche Lächel-Anteil beeindruckende 78 Prozent ausmacht. In Wien liegt die Frauenquote bei knapp über 70 Prozent. Im Süden haben Männer wie Frauen gleich viel zu lachen: Hier ist der Unterschied zwischen den Geschlechtern am geringsten, so das Ergebnis des Samsung Smile Index

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen