Studie: Sterne lügen doch...

"Eiernde" Erde

 

Studie: Sterne lügen doch...

Sie fühlten sich eigentlich immer als typische Waage, galten aber offiziell als Skorpion? Gut möglich, dass Sie sich auf Ihre Gefühle verlassen können. Denn US-Astronom Parke Kunkle der "Minnesota Planetarium-Gesellschaft“ lässt jetzt mit einer sensationellen Nachricht aufhorchen: "Es könnte sein, dass Ihr Zeichen gar nicht Ihr Zeichen ist!“

Erde "eiert“
Grund: Die Sterne, wie wir sie kennen, beruhen auf der Sonne-Erde-Konstellation, die die alten Babylonier vor rund 3.000 Jahren beobachteten. Nach dem Astronomen hat sich seither durch die Kreiselbewegung der Erde um die eigene Achse die Stellung zur Sonne verändert und sich der astrologische Kalender weiterbewegt: "In 3.000 Jahren wurde so ein Ein-Monats-Loch in die Anordnung der Sterne geschlagen!“ Auf gut Deutsch: Alles hat sich jetzt verschoben und sogar für ein 13. Sternzeichen wurde Platz frei: Der "Schlangenträger“, der sich zwischen Skorpion und Schütze gemogelt hat, holt sich seine Eigenschaften von beiden Nachbarn: Optimismus und Offenheit des Schützen, Leidenschaft des Skorpions.

Wichtigtuer
Und was sagt Gerda Rogers zu den Neuigkeiten aus Amerika? Für die Star-Astrologin bleibt alles beim Alten: "Das ist ja nichts Neues, das kommt seit 20 Jahren immer wieder auf. Wir starten mit dem 21. März, dem Frühlingsbeginn. Der bleibt immer gleich. Der Widder beginnt, davon gehen die 12 weiteren Häuser aus. Meine Vermutung: Da will sich jemand wichtig machen!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen