Luxusgirl Emma Watson beim Mode-Shooting

Für Vanity Fair

© Photo Press Service, www.pps.at / Youtube

Luxusgirl Emma Watson beim Mode-Shooting

Hermine Granger ist frischgebackene Studentin. Die Harry Potter-Darstellerin Emma Watson hat sich noch nicht einmal an das wilde Studentenleben gewöhnt, da steht sie schon wieder vor der Kamera: Für die Juni-Ausgabe von Vanity Fair shootete Patrick Demarchelier eine Fashion-Strecke mit der 20-jährigen Schauspielerin.

Luxus-Leben
In Luxus-Fashion und von zig Stylisten umgeben, die permanent an ihr herumzupfen, offenbart ein Behind the Scenes-Video, wie aufwändig so ein Shooting ist. Im Interview erzählt Emma, die an der Brown University studiert, dass sie sich auf ihrer ersten Studentenparty mehr als verloren vorkam, dort wurde aus Plastikbechern getrunken, wie Emma es nur aus Teenykomödien kannte. Sie selbst ist wohl nur Sektflöten am Roten Teppich gewohnt. Das ist auch kein Wunder: Zehn Jahre nach dem ersten Harry Potter-Film galt Watson 2009 als die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods und ist das Gesicht eines der größten Mode-Labels: Burberry.

Außerdem erzählt sie, dass sie auf der Uni unterschiedlich behandelt wird. Oft käme man mit ihrem Erfolg nicht klar, der etwa nach sich zieht, dass sie Handtaschen und Ähnliches geschenkt bekommt. Andererseits hat sie auch einige neue Freundschaften geschlossen.

Das Making of-Video zum Shooting

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen