Designer-Fashion - auf den Hund gekommen Designer-Fashion - auf den Hund gekommen

Mode für Vierbeiner

© AP

 

Designer-Fashion - auf den Hund gekommen

Unsere besten Freunde - natürlich die vierbeinigen - sind modisch ganz groß im Geschäft! Allein in den USA werden jährlich 45 Milliarden Dollar in die Haustierindustrie gesteckt und dies nachweislich keineswegs nur für Futter und Tierarztbesuche.

Auch im Tierreich gilt es, Trends zu setzen und so werden die Vierbeiner, um modisch "Up to Date" zu sein, in Kleider, Anzüge und Pulloverchen gesteckt, die lieben Hündchen bekommen einen Wellnesstag inklusive Maniküre (oder eher Pediküre) verpasst und Frauchen hält stets Ausschau nach den neuesten Leinen-Trends.

Fashion-Show
Da wundert es kaum, dass dieser Tage bereits zum zweiten Mal die jährliche Hunde-Fashion Show in New York stattfand. Unter dem Titel The Last Bark for Bryant Park präsentierten zwölf Designer und zwölf knuffige Vierbeiner die neuesten Trends in Sachen Hundemode. Neben vielen topgestylten Rassehunden durften auch zwei Adoptivkinder auf den "Dogwalk": Bruno und Molly fühlten sich im Blitzlichtgewitter auch eher unwohl, präsentierten aber brav neue Leinenkreationen.

Sogar im Brautkleid
Besonders putzig: Zwerpudeldame Zoe, die ein aufwändig gestaltetes Halsband und ein hippes Regenmäntelchen vorführte, bekam eine richtige "Traumfrisur" verpasst. Der Höhepunkt der Show war - natürlich - das Brautkleid: Terrier Schulzy führte die Kreation, die von der Schleppe bis zur Leine natürlich ganz in weiß gehalten war, würdevoll vor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen