Sonderthema:
Darfs ein bisschen mehr sein?

Wohnen Aktuell

Darfs ein bisschen mehr sein?

Mega-Cities. Seit jeher zogen Großstädte die Menschen in ihren Bann: War es früher überwiegend die Faszination, dem Zentrum der Macht am nächsten zu sein, ist es heutzutage meist die Verheißung auf Arbeit und ein besseres Leben. Resultat: Die anhaltende Urbanisierung lässt die Städte ins Unübersichtliche wachsen.

Laut dem Weltbevölkerungsbericht der UNO werden bereits nächstes Jahr die Hälfte aller Menschen – etwas 3,3 Milliarden – in Städten wohnen, und das auf einer Fläche von rund 370.000 km² – kaum größer als Japan – Tendenz steigend. Bis 2030 erwarten Experten einen Anstieg der Städtepopulation auf knapp fünf Milliarden. Dies wird zu städtebaulichen Problemen führen und dazu, dass ärmere Städte noch weiterverslummen.

Tipp: Die Architekturbiennale in Rotterdam zeigt bis 2. September spannende Arbeiten zur Thematik „Zukunft der Städte.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten