Das Haus lebt, atmet und wächst

Wohnen Aktuell

Das Haus lebt, atmet und wächst

Ökologisch bauen? Wenn schon, dann richtig, dachte Mitchell Joachim und entwickelte mit Kollegin Lara Greden und Architekt Javier Arbona-Homar ein Baumhaus ganz aus Baum. Fab Tree Hab heißen die zweistöckigen Häuser, die im Zuge eines Projektes am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt wurden.

Das Grundgerüst des Hauses entsteht, indem Pflanzen mit einem sehr dichten Fasernetz – um welche Sorte es sich handelt, bleibt vorerst ein Betriebsgeheimnis – über eine Sperrholzschale in Form gebracht und anschließend miteinander verwoben werden. Sind die Hölzer ausgereift und hart genug, wird die Schale abgenommen und wiederverwertet. Bis ein Haus bezugsfertig gewachsen ist, vergehen je nach Klima rund fünf Jahre. Doch auch hierfür hat Joachim eine Lösung parat: Auf einer Farm könnten die Häuser gezogen werden. Ist eines fertig, wird es ausgegraben und verschickt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen